Mannschaftslandesfinale (MLF) 2018

TG Zeilsheim in Gersfeld in der Rhön
Wir, die Rhönrad-Gruppe aus Zeilsheim, waren am 27.10.2018 auf einem Tunier in Gersfeld und es hat sehr Spaß gemacht mit tollen Ergebnissen.
Wir sind früh aufgestanden und haben uns auf dem Parkplatz der Stadthalle getroffen, um uns auf die Autos zu verteilen.
Nach einer Stunde Fahrt sind wir pünktlich zum Einturnen um 8:30 bis 11:30 Uhr angekommen. Wir haben uns warm gemacht und haben dann in den Rädern geturnt.
Beim Einturnen gab es einen Feueralarm neben der Schule an der das Tunier war, da war aber kein Feuer - zum Glück nur ein Fehlalarm.
Alle sind rausgegeangen und es kamen Feuerwehrleute. Wir sind wieder reingegangen, als sie dann weg waren.
Um 11:30 Uhr gab es ein Einlaufen, wo alle sich aufgestellt haben und sich ein paar Leute vorgestellt haben und gesagt haben wie der Zeitplan ist.
Das 1. Team Eva, Lea, Anastasija hat zuerst um 11:45 Uhr geturnt. Als erste Anastasija mit 4,60 Punkten, als nächstes Eva mit 4,50 Punkten und als letzte Lea mit 2,65 Punkten.
Mit Tara, Julia, Jana und Josua im 2. Team haben sie um 14:20 Uhr angefangen. Zuerst turnte Josua mit 4,65 Punkten, dann Tara mit 4,10 Punkten, danach turnte Jana mit 4,45 Punkten und als letzte Julia mit 3,70 Punkten.
Wir haben nachdem alle geturnt haben noch ein Gruppenbild gemacht und hatten den Ausmarsch um 16:30 Uhr, bei dem die Gewinner-Gruppen aufgerufen wurden und alle haben Medaillen bekommen.
Als das fertig war haben wir unsere Sachen genommen und sind heimgefahren.
 
(c) AE, (KS)
 
beide Teams nach dem Wettkampf

Marburger Rhönrad-Cup 2018

Auch am 08.09.18 kamen vier Teilnehmer des Wettkampfs in Marburg aus der TG Zeilsheim. Es starten Josua, Lea, Tara und Jana. Trainerin war Kerstin und als Kampfrichterin vertrat uns Sina.
Wir alle trafen uns wie schon so oft um 8.00 Uhr an der Stadthalle in Zeilsheim und fuhren nach Marburg.
Dort angekommen wärmten wir uns auf. Gleich darauf turnten wir uns nach einander ein. Um 11.00 Uhr liefen wir ein und der Wettkampf ging auch schon los.
Zuerst machten wir unsere Sprung und Spirale Abzeichen.
Erste Turnerin der TG Zeilsheim war Lea. Sie turnte als 14. in der Altersklasse 11-12 um ca. 12.45 Uhr. Sie musste ihre Kür leider, wie wir anderen auch, abbrechen. Trotzdem erreichte sie eine Punktzahl von 1,30 und wurde damit 16.
Als nächstes startete Josua als 3. in der Altersklasse 13-14 männlich gegen 13.00 Uhr. Er belegte den 3. Platz mit 1,20 Punkten.
Danach turnte Jana mit der Startnummer 13. in der Altersklasse 15-18 um 14.15 Uhr. Sie bekam für ihre Kür 3,25 Punkte und belegte damit den 16. Platz.
Schließlich war auch Tara, als letzte Turnerin der TG Zeilsheim, dran. Sie startete als 16. ebenfalls in der Altersklasse 15-18 und erreichte eine Punktzahl von 1,45 und machte den 20. Platz.
Nach der Siegerehrung fuhren wir gegen 16.15 Uhr wieder zurück nach Zeilsheim.
(c) Jana

16. Nieder-Eschbacher-Rhönrad-Cup

Wir haben uns Morgends um 08:15 Uhr an der Stadthalle in Zeilsheim getroffen und sind gemeinsam zur Otto-Hahn-Schule in Nieder-Eschbach gefahren, wo der Wettkampf statt fand.

Nachdem wir angekommen waren, wärmten wir uns auf und turnten uns anschliessend ein. Nach dem Einmarsch um 11:00 Uhr hatten wir erstmal eine relativ lange Pause.

Als erster Turner der TG Zeilsheim startete Josua als 4. in der AK 11-14 männlich gegen 14:00 uhr. Er erreichte eine Wertung von 4,75 Punkten und belegte am Ende damit den 4. Platz.

Um 14:15 Uhr begann die AK15-18 in der Jana, Julia und Tara starteten. Julia turnte als erste Zeilsheimerin und bekam für Ihre Kür eine Wertung von 5,05 Punkten, mit der sie den 15. Platz belegte. Als Nächstes turnte Jana, die ihre Kür leider abbrechen musste. Sie bekam eine Wertung von 2,75 Punkte und erreichte damit den 25. Platz. Als Letzte in dieser AK turnte Tara, die eine Wertung von 3,75 Punkten erhielt, mit der sie den 19. Platz belegte.

Als letzte Turnerin der TG Zeilsheim turnte Anastasija in der AK 13-14 gegen 15:30 Uhr. Sie erhielt eine Wertung von 4,35 Punkten und belegte somit den 20.Platz in ihrer Altersklasse.

Nachdem  wir sehr lange auf die Siegerehrung warten mussten, fuhren wir um ca. 18:00 Uhr wieder zurück nach Zeilsheim.

(c) Tara