Volleyball – Herren feiern 2 Siege am Heimspieltag

Am 1.Dezember hatten die Herren der TG Zeilsheim die Mannschaften von TGS Vorwärts Frankfurt und der TG Naurod 2 zu Gast in der Käthe Kollwitz Sporthalle. Im ersten Spiel gegen die Frankfurter Volleyballer begannen die Zeilsheimer gut eingespielt und gingen früh in Führung. Vorwärts Frankfurt kam durch das druckvolle Spiel der Gastgeber nicht ins Spiel und Zeilsheim gewann den ersten Satz überraschend klar mit 25:15. Auch im zweiten Satz lief es bei den Spielern der Turngemeinde rund, die Abwehr stand gut und dadurch landeten die meisten Angriffe im gegnerischen Feld. Mit 25:17 sicherte sich die Zeilsheimer Mannschaft auch Durchgang 2. Etwas zu locker begannen die Volleyballer der TGZ den dritten Satz. Plötzlich kam kaum eine Annahme auf die Zuspieler oder die Bälle der Angreifer landeten im gegnerischen Block. Mit 13:25 verloren die Gastgeber den Satz deutlich, nutzten ihn aber um sich auf den vierten Satz vorzubereiten. Mit neuer Motivation gingen die Zeilsheimer in den vierten Satz, von Anfang an machten die Spieler aus dem Frankfurter Westen Druck. Das zahlte sich aus, siegreich gingen die Volleyballer der TGZ mit 25:16 vom Spielfeld. Mit dem 3:1 Erfolg schlossen die Zeilsheimer in der Tabelle zu Vorwärts Frankfurt auf.

Das zweite Spiel gegen Naurod begann wie der vergangene Heimspieltag sehr verhalten auf Seite der Zeilsheimer. Naurod führte über weite Strecken des Satzes, erst gegen Ende glich Zeilsheim zum 23:23 aus. In einem spannenden Endspurt ging der Satz noch mit 25:23 an die Gastgeber. Besser eingespielt begann die Mannschaft der TGZ den zweiten Satz und blieb lange in Führung. Dieses Mal hatten die Gäste das glückliche Ende, als der letzte Angriff der Zeilsheimer im Aus landete ging der Satz mit 23:25 verloren. Der dritte Satz war hart umkämpft, keine Mannschaft konnte sich absetzen. In der Schlussphase machten die Volleyballer der TGZ einfach weniger Fehler und gewannen den Satz wieder knapp mit 25:23. Motviert spielten die Zeilsheimer im vierten Satz auf bis zum 8:8 konnte Naurod noch dagegenhalten, dann zog Zeilsheim zeitweise auf acht Punkte davon. Mit deutlichem Vorsprung gewannen die Gastgeber der TGZ den Satz mit 25:15. Mit diesen beiden Siegen klettern die Zeilsheimer Volleyballer auf den zweiten Platz der Bezirksliga West. (mp)

Menü schließen